Die Namen der Brüste der Frauen in meinem Leben (Teil I)


Heidi Klum (Mitte), Hans (links) und Franz (rechts)
Heidi Klum (Mitte), Hans (links) und Franz (rechts)

Vorbemerkung:

In der Zeitung habe ich gelesen, dass die große deutsche Volkskünstlerin Heidi Klum ihren sekundären weiblichen Geschlechtsmerkmalen Namen gegeben hat. Hans oder Dampf oder so.

 

Da wollten der Dichter und die Seinen naturellement nicht zurückstehen.

 

Nachfolgend eine Auflistung, die chronologisch Erweiterung findet:

 

„Die erste war die Barbara,

die zweite hieß Marianne.

Die dritte war ganz Wonderbra,

die vierte war die Anne.

Die fünfte hieß Elisabeth,

mit der war es besonders nett.

Die sechste war die Amelie

die mir bis heute nicht verzieh.

Die nächsten waren Trick und Track -

mit höchst erlesenem Geschmack!

Die neunte war noch namenlos,

die Ingrid dafür tadellos.

Die elfte war die Ann-Kathrein,

die wollte mal ’ne Große sein.

Die zwölfte heißt, ich glaub Louis,

die duftet wie ein Korb Anis!

Roswitha ist ’ne kesse Kleine …

 

Ups! Wartet mal, da fehlt doch eine!

 

Da ist mir wohl, bei all den Schnitten,

ganz unerkannt ’ne Brust entglitten!“

 

 

Ich muss doch bitten!